Branchenbuch Backwaren:

Arcari Backwaren AG Industriestrasse 5, , Hendschiken weiterlesen
Café & Restaurant zumStein Dorfplatz 9, , Sachseln weiterlesen
Café Ziegelhütte GmbH Ziegelhüttenstrasse 6, , Hittnau weiterlesen
Seite: 1

Backwaren

Backwaren

Der Oberbegriff Backwaren steht für Lebensmittel aus Getreide oder Getreideerzeugnissen, die vor dem Verzehr gebacken werden. Hergestellt werden sie in der Regel von ausgebildeten Bäckern in Bäckereien und Großbäckereien. Grob werden Backwaren in die Gruppen Brot, Kleingebäck und Feingebäck sowie als spezielle Untergruppe, wie länger haltbare Dauerbackwaren. Der Begriff Kleingebäck ist die Sammelbezeichnung für kleine Backwaren aus Brotteig, mit einem Gewicht von maximal 250 Gramm. Der Teig kann aber durchaus anders zubereitet werden als der klassische Brotteig. Brötchen, Croissants und Brezeln sind typische Beispiele für Kleingebäck. Brot ist ein traditionelles Nahrungsmittel, das aus einem Teig, unter anderem aus Mehl, Wasser und einem Triebmittel gebacken wird. In vielen Ländern, wie auch Deutschland zählt es zu den Grundnahrungsmitteln. Das feste Äußere des Brotes nennt man Kruste oder auch Rinde, das Innere wird Krume genannt. Das Feingebäck wird umgangssprachlich meist einfach als Gebäck bezeichnet und unterscheidet sich lebensmittelrechtlich von Brot und Kleingebäck durch seine andere Teigzusammensetzung. Zum Feingebäck gehören auch die salzigen Dauerbackwaren wie Laugengebäck, Kräcker und Salzgebäck. Das klassisches Feingebäck sind natürlich Plätzchen, Kuchen und Torten.

 

In dem Verzeichnis Web2day.de finden sich Unternehmen zum Beispiel aus Bremen, Werl, Leipzig, Duisburg, Herbrechtlingen und Bergkamen, die sich mit der Herstellung und dem Vertrieb von Backwaren beschäftigen. 

 

Weitere Informationen sind über Wikipedia zu finden.